Zivilcourage - Was tun bei einer rassistischen Diskriminierung?

Entdecken und Erproben von Handlungsmöglichkeiten

Bei Rassismus und Fremdenfeindlichkeit angemessen reagieren: Im Kurs lernen Sie die Werzeuge, um mit Zivilcourage gegen rassistische Diskriminierung einzustehen. Sie erarbeiten und erproben gemeinsame Handlungsansätze und können diese in einem geschützten Rahmen zusammen mit einer Theatergruppe ausprobieren.

Zur Stärkung wird vor dem Kurs eine warme Suppe serviert (mit Kollekte).

Anmeldung mit Angaben von Name, Adresse, Email und Telefon bis 19.03.2018 an: melde@gggfon.ch oder T 031 333 33 40.

Die Veranstaltung musste leider abgesagt werden aufgrund mangelnder Anmeldungen.

Mittwoch, 21. März,18.00 - 22.00 Uhr
Altes Spital, Berntorstrasse 10, Solothurn (Saal Adler)

gggfon – Gemeinsam gegen Gewalt und Rassismus führt den Kurs zusammen mit der Theatergruppe Zuvielcourage durch.