Köpfchen mit Tuch

Forumtheater gegen Islamophobie

Schleier werden gerne als Zeichen der Rückständigkeit, misslungenen Integration, Zerstötung der Frauen-Emanzipation oder des religiösen Fundamentalismus und Terrorismus gewertet. Deswegen machen verschleierte Frauen immer wieder negative Erfahrungen unterschiedlichster Art. "Köpfchen mit Tuch" wendet sich gegen das pauschale Ausgrenzen und Verunglipfen von verschleierten frauen und sucht in Form eines interaktiven Theaterstückes zusammen mit dem Publikum nach handlungsalternativen.

Donnerstag, 22. März, 19.00 - 21.00 Uhr
Haus am Land, Landhausquai 4, Solothurn (Wengisaal, 1. Stock)

Das Forumtheater wird von Forumtheater Schweiz und Tasamouh durchgeführt.